Gärtnerei

Ohne Fachwissen hilft auch ein grüner Daumen wenig! Insgesamt sind nahezu 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den Fachbereich Botanik zuständig: vom Biologen über Gartenbauingenieure und Gärtnermeister bis hin zu Gärtnergehilfen und Auszubildenden - denn natürlich bildet die Wilhelma auch Gärtner aus.

Entscheidende Voraussetzungen für die Arbeit in der Wilhelma-Gärtnerei sind die Freude am Umgang mit der Natur (Zusammenhänge in der Natur zu erkennen und praktisch umzusetzen), handwerkliches Geschick, technisches und kaufmännisches Verständnis und der Sinn für Farben und Formen. Wichtig sind auch eine gute Gesundheit und eine kräftige Konstitution.

Der Pflanzenbestand verteilt sich auf sechs Reviere, die je durch einen erfahrenen Gärtnermeister geleitet werden. Je nach Anzahl der Pflanzen und Arbeitsvolumen arbeiten zwischen zwei und acht Mitarbeiter in einem Revier. Klassische Aufgaben des Gärtners sind Pflanzenpflege und -produktion, Pflege der Schauhäuser, Aussaat, Düngung, Umtopfung und Pflanzenvermehrung sowie Schädlingsbekämpfung. Zu den Aufgaben der Wilhelma-Gärtner gehört aber auch, Fragen von Besuchern zu beantworten.

 

Wussten Sie schon?

  • Die Wilhelma bildet junge Menschen zu Tierpflegern und Zierpflanzengärtnern aus.

    Mehr Informationen gibt es hier:

    mehr

Weiterführende Themen