04.12.17
Sankt Nikolaus besucht Wilhelma im Bischofsgewand

Die Weihnachtszeit verändert auch die Wilhelma mit winterlicher Dekoration und derzeit sogar Schnee im Stuttgarter Kessel. Nicht wenige Kenner schauen gerne in diesem für zoologische und botanische Gärten eher untypischen Monat zu einem Besuch in ungewöhnlichem Ambiente vorbei. Die vielen Gewächshäuser, die Warmhäuser für die Tiere, das Aquarium und Terrarium und natürlich das Amazonienhaus bieten sich für einen behaglichen Tag trotz fröstelnden Klimas an.

Alle Jahre wieder gehört zu diesen Besuchern im Advent ein besonderer Ehrengast. Traditionell am 6. Dezember kehrt Sankt Nikolaus in der Wilhelma ein. So schaut er wieder an diesem Mittwoch vorbei. In seinem prächtigen Gewand, mit Bischofsstab und Mitra zieht er von 12 bis 14 Uhr durch den historischen Park. Er schaut bei einigen der Tiere vorbei, steht vor den denkmalgeschützten Gebäuden für Fotos bereit und beschenkt die Kinder, die ihm begegnen, mit gesunden Leckereien.

Wer wie Sankt Nikolaus einen Adventsbesuch machen – oder ihm persönlich begegnen – will, zahlt für den Eintritt lediglich den reduzierten Wintertarif von elf Euro für Erwachsene und 5,50 Euro für Kinder und darf natürlich wie immer den ganzen Tag den Park erkunden.


Share/Bookmark