12.12.17
Die Wilhelma – jetzt als Kinderbuch für die jüngsten Besucher

Die Wilhelma fasziniert von klein auf. Ihr erstes großes Erlebnis in der Welt der exotischen Tiere und Pflanzen haben die jüngsten Besucher meist schon, bevor sie lesen können. Daher gibt es vom Zoologisch-Botanischen Garten in Stuttgart nach Sachbüchern und dem erfolgreichen Wimmelbuch zu Weihnachten jetzt erstmals auch ein Bilderbuch für das Vorschulalter: „Mein 1. Wilhelma-Buch“, erschienen im J.P. Bachem Verlag (Köln).

Markant und amüsant gezeichnet führen kunterbunte Motive – mit Kinderaugen gesehen – quer durch die Landschaften der einst königlichen Parkanlage. Die Illustratorin Gaby van Emmerich schafft mit präzisem Strich viele Wiedererkennungseffekte bei den Tieren, Gehegen, Pflanzen und Gebäuden. So können Kinder ihre Wilhelma-Eindrücke daheim nacherleben. Mit dabei sind die beliebtesten Tiere: von Elefanten, Löwen und Giraffen bis zu Seelöwen und Menschenaffen. Die typischen historischen Bauten gilt es zu entdecken. Und in die wichtigsten Tierhäuser werden Einblicke gewährt: etwa die Krokodilhalle, das Aquarium und das Amazonienhaus.

Anschaulich und ansprechend mit ersten Begriffen aus der Zoowelt in Schreibschrift sorgt das Buch für reichlich Gesprächsstoff. Quadratisch-handlich aus robuster Pappe eignet es sich auch für den häufigen Gebrauch durch Kinderhände. Die Neuerscheinung ist getreu dem Motto "kleines Geld für kleine Leute" im Wilhelma-Shop und im Buchhandel für 6,95 Euro erhältlich.

Die preisgekrönte Kinderbuch-Illustratorin hat Design in Paris und Essen studiert. Mit ihrem charakteristischen Stil bereichert Gaby van Emmerich seit vielen Jahren die Bücherregale. Mit Bilderbüchern über die Zoos in Hamburg, Köln und München war sie bereits erfolgreich. Vor kurzem hat der J.P. Bachem Verlag zudem mit van Emmerich in ähnlichem Stil „Schwäbisch fürs gloi Buddsale“ auf den Markt gebracht.

Zu Pressemitteilung und Foto-Download: Link


Share/Bookmark