26.10.17

Halloween: Schaurig-schönes Gruselvergnügen für Groß und Klein

Seit Generationen lässt die Wilhelma die Herzen höher schlagen, jetzt kommt Herzklopfen dazu: Am 31. Oktober nehmen den Zoologisch-Botanischen Garten in Stuttgart Geister, Vampire und Zombies in Beschlag. Zu Halloween verwandelt sich der historische Park in ein Gruselkabinett mit thematischer Deko und vielen Mitmachstationen. Passend zur schummerigen Stimmung hat die Wilhelma außer der Reihe einmal auch nach Einbruch der Dunkelheit bis 20 Uhr geöffnet, was der abschließenden Feuershow zugutekommt. Die wichtigste Rolle spielen aber all die verkleideten Kinder, die an diesem Tag freien Eintritt in die Wilhelma haben.

„Andere Zoos hatten bei ihren Halloween-Angebote schon seit einigen Jahren viel Zuspruch“, sagt Wilhelma-Direktor Dr. Thomas Kölpin. „Nach der tollen Resonanz auf unsere Premiere 2016 soll das extravagante Erlebnis bei der zweiten Auflage jetzt noch größer und bunter werden. Unsere historischen Gebäude, Tiergehege und Gewächshäuser schaffen dafür ein außergewöhnliches Ambiente.“ Kreativ und engagiert haben sich die Mitarbeiter quer durch den Zoo und Botanischen Garten mit Unterstützung zahlreicher Künstler ein abwechslungsreiches Programm für Tiere und Besucher ausgedacht. Wer mag, darf kostümiert in die Wilhelma – Kinder unter 18 Jahren, die sich zu Halloween verkleiden, haben sogar freien Eintritt. Für alle anderen gilt bis in den Abend der normale Tagestarif. Das Programm startet größtenteils um 11 Uhr. Der Einlass ist bis 18 Uhr.

Kürbisse spielen in der Wilhelma nicht nur bei der Dekoration des Parks eine zentrale Rolle. Auch viele Tiere freuen sich über ein thematisch passendes Fütterungsprogramm. Ganz besonders spannend wird es bei der Seelöwenfütterung. Tiere spielen auch bei der Show im Insektarium eine tragende Rolle. Immer zur vollen Stunde präsentiert ab 11 Uhr die Addams Family zahlreiche Krabbeltiere. Um 11 Uhr startet auch der größte Teil des Halloween-Programms. Schaurig-schöner Auftakt ist die große Parade, mit der zu dieser Uhrzeit die Gruselgestalten in die Wilhelma Einzug halten und ihre Posten beziehen. Alle haben ihre eigenen Bereiche: Im Maurischen Garten treiben sich Vampire und Zombies herum. Das Amazonienhaus wird von Piraten gekapert und der Mammutbaumwald ist fest in Hexenhand. Hier können auch Nachwuchshexen ihr Können beim Besenreiten unter Beweis stellen und zudem süße Hexenhäuschen basteln.

Obligatorisch gehören zu Halloween Kürbisschnitzen und Kinderschminken. Daneben gibt es beim Spezialeinsatz der Wilhelma-Krankenstation die Möglichkeit, sein Geschick am Blasrohr zu zeigen. Zudem ist eine gruselige Meerjungfrau aus den Fluten der Wilhelma-eigenen Mineralwasser-Quelle sehr fotogen entstiegen. Im Strohlabyrinth auf dem Schaubauernhof geht es gruselig zu: Hier ist das Betreten nur auf eigene Gefahr erlaubt. Ebenso in der Wilhelmaschule, in der dieses Jahr die Geister beschworen werden. Abschließender Höhepunkt des Tages ist das große Flammenspektakel, das um 18 und um 19 Uhr von der Philgor-Feuershow präsentiert wird. Der bunt beleuchtete Park schließt ausnahmsweise erst um 20 Uhr. (poi)

Pressefotos

Bilder: Impressionen von der Halloween-Premiere in der Wilhelma 2016. Fotos: Wilhelma Stuttgart

Bei Verwendung der Pressefotos bitte Copyright und Bildnachweis beachten (siehe auch IPTC-Daten)! Die Bilder dürfen im inhaltlichen Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung zur Veröffentlichung in Zeitungen, Zeitschriften, Reiseprospekten und Online-Portalen verwendet werden - bitte unbedingt dabei auf einen korrekten Bildnachweis achten. In der Regel lautet dieser "Wilhelma Stuttgart". Mitunter stellen aber auch andere Fotografen ihre Bilder zur Verfügung (siehe jeweils bei den Bildlegenden). Die Weitergabe der Fotos durch Nachrichtenagenturen ist im inhaltlichen Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung gestattet. Die kommerzielle und werbliche Nutzung sowie der Weiterverkauf durch andere Dritte, wie zum Beispiel Verlage oder auch Privatpersonen, ist nicht erlaubt.

Frühere Pressemitteilungen

Kontakt zur Pressestelle

Share/Bookmark