Bonoboporträts

Bonobofrau Chipita

Chipita ist die große, schlanke Frau mit der für Bonobos typischen Mittelscheitel -Frisur. Auch sie hat als Waisenkind sicher traumatische Erfahrungen hinter sich: Im Februar 1996 wurde sie von Unbekannten in einer Kiste vor dem Eingang des Zoos von Lissabon abgestellt. Wahrscheinlich hatte man sie über Angola nach Portugal geschmuggelt. Da bisher aber kein Zoo in Portugal Bonobos hält, kam Chipita auf Empfehlung des EEPs in die Wilhelma. Hier hat sie sich sehr gut eingelebt und bereits zwei Kinder aufgezogen.

Foto: Wilhelma/Kern

Chipita weiblich
Geburtsdatum
ca. 1993
Geburtsort
Afrika
In der Wilhelma seit
07. Januar 1997