Seerosen blühen prächtig

  • Urlaubszeit: Die Wilhelma stillt das Fernweh mit exotischem Flair. Die aktuelle Blüte der tropischen Seerosen im Maurischen Garten entfaltet fernöstliche Blumenpracht im Ambiente opulenter Baukunst aus Nahost. Im August erreicht das Ensemble aus Botanik und Architektur seinen optischen Höhepunkt.

    mehr

Filigrane Fuchsien

  • Mit einer vielfältigen Blütenpracht von Cremeweiß über Zartrosa bis zu Korallenrot locken derzeit die Fuchsien in das historische Gewächshaus. Bis zum Herbst zeigt die Wilhelma über 230 Sorten und 35 Wildformen dieser Nachtkerzengewächse.

     

     

    mehr

Giraffenhaus geöffnet

  • Zu den Sommerferien darf auch das Giraffenhaus wieder öffnen. Damit sind erstmals seit März Wüstenfüchse, Rüsselspringer, Tokos und Kongopfauen zu sehen. Besonders spannend sind dort derzeit die Okapis. Die Herde ist auf sechs Tiere angewachsen: durch eine Geburt und einen Neuzugang aus dem Kölner Zoo.

     

     

    mehr

Kurz das Wichtigste

    • Für den Einlass in die Wilhelma gibt es fünf Einlass-Zeitfenster pro Tag. Die Besuchsdauer ist unbegrenzt. Zum Ticket-Shop klicken Sie hier: Link.


    • Alle gebuchten Angebote wie Führungen, Tierbegegnungen und Kindergeburtstage entfallen bis nach den Sommerferien. Neue Termine können wir erst danach anbieten.


    • Die Frühjahrsausgabe des Wilhelma-Magazins liegt gratis am Haupteingang aus.


    • Falls Sie die Wilhelma in der schwierigen Zeit unterstützen wollen, finden Sie unser Spendenkonto hier: Link.