24.06.2020
Neue Stute aus Berlin ergänzt Grévy-Zebra-Herde

Aller guten Dinge sind vier: Seit kurzem bilden die Grévy-Zebras wieder ein Quartett. Nach einigen Tagen Quarantäne lebt Kianga jetzt auf der Afrika-Savanne und gewöhnt sich langsam in die Gruppe der anderen Stuten ein. Zunächst gilt es, die Rangordnung klarzustellen. Mittelfristig dient die Aufnahme der Vierten im Bunde aber dazu, eine möglichst harmonische Herde zu halten.

Hier kommen Sie zu unserem Bericht und den Fotos: Link.