02.07.2020
Huftieranlage eröffnet für Yaks, Kamele und Damhirsche

Nach gut einem Jahr Bauzeit ist die neue Asiatische Huftieranlage so weit, dass jetzt die ersten Tiere einziehen konnten. Erstmals gibt es damit Yaks zu sehen. Die zotteligen Grunzochsen aus dem Himalaya teilen sich das Gehege mit Trampeltieren. Unsere Kamelstuten bekommen bald einen Hengst dazu. Die dritte Tierart, die Mesopotamischen Damhirsche, ziehen etwas später nach, weil sie gerade Nachwuchs bekommen haben. An ihrer Stelle sind zunächst Kaschmirziegen auf der neuen Anlage zu sehen. Die Baukosten der knapp 4000 Quadratmeter großen Anlage beliefen sich auf rund 1,6 Millionen Euro.

Zu dem Bericht und vielen Fotos kommen Sie hier: Link.