26.08.2020
EDEKA Südwest lädt zu Familientagen in die Wilhelma ein

Essen und Trinken: Das machen fast alle von uns täglich – meist sogar mehrfach. Die Geschmäcker und Ernährungsstile sind dabei vielfältig. Dazu gewinnen die Themen Regionalität und Nachhaltigkeit immer mehr an Bedeutung. Welche Faktoren hier ausschlaggebend sind, zeigen die EDEKA-Tage in der Wilhelma am Wochenende vom 29./30. August. Zudem gibt es Tipps zur Ernährung.

Mit Blick auf die Infektionsschutz-Vorkehrungen wegen der Corona-Pandemie hat Edeka das Programm im Zoologisch-Botanischen Garten in Stuttgart angepasst. Am Samstag und Sonntag bietet der Lebensmittelhändler an sechs Ständen Tipps zu ausgewogener Ernährung, kostenlose Happen zur Verkostung sowie Mitmachaktionen und ein Gewinnspiel. Wer sich an kühlen Erfrischungen gelabt und mit kulinarischen Leckereien gestärkt hat, kann den Tag nutzen, um im Park zu beobachten, wie unterschiedlich sich die fast 1200 Tierarten der Wilhelma ernähren: von den schlürfenden Flamingos über die grasenden Alpakas bis zu den schlingenden Löwen. Und im Maurischen Landhaus ist bei den Tropischen Nutzpflanzen zu sehen, wie viele exotische Früchte wachsen, die heutzutage bei uns sehr beliebt sind: zum Beispiel Ananas und Mango, Kakao und Kokosnuss.

Das Zusatzangebot von EDEKA Südwest kostet nichts extra. Die Gäste müssen nur den aktuellen Tagestarif bezahlen. Zu erwerben sind die Eintrittskarten mit Terminbuchung ausschließlich online über www.wilhelma.de/ticket. Das Online-Ticketing dient dazu, die Besucherzahl zu begrenzen und so den Mindestabstand gewährleisten zu können, der zentral ist, um die Ansteckungsgefahr mit COVID-19 zu verringern.

Die EDEKA-Familientage sollen dieses Jahr auch ein Dankeschön ausdrücken. Um den besonderen Einsatz und die erhebliche Belastung bei der Versorgung von Corona-Kranken zu würdigen, haben EDEKA Südwest und Wilhelma 200 Familien von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in ärztlichen und krankenpflegerischen Berufen eingeladen. Diese Freikarten wurden im Vorfeld über Krankenhäuser in Stuttgart vergeben.