05.11.2021
Erste Erfolge der Hilfsfeuerwehr im Pantanal dank Nothilfe

Vor einem Jahr stand mit dem Pantanal das größte Feuchtgebiet der Erde wegen extremer Trockenheit in Flammen – sein besonderer Reichtum an Tier- und Pflanzen-Vielfalt vor der Vernichtung. Die Wilhelma hat mit ihrem Artenschutz-Budget und Spenden ihrer Besucherinnen und Besucher Nothilfe in Brasilien geleistet: zur sofortigen Tierrettung, zum Aufbau einer Hilfsfeuerwehr und zum langfristigen Schutz von Ameisenbären und Riesengürteltieren. Die nach zwölf Monaten jetzt vorgelegte Jahresbilanz fällt ermutigend aus.

Zu dem vollständigen Bericht kommen Sie hier: Nothilfe-Bilanz

Hinweis: In der Desktop-Variante finden Sie dort auch die Bildergalerie.