Alle Meldungen im Überblick


09.02.21
BUND und Wilhelma erhalten Landesnaturschutzpreis

Bunte Inseln statt grüner Wüsten. Seit zehn Jahren engagieren sich der BUND Kreisverband Stuttgart und der Zoologisch-Botanische Garten Wilhelma für mehr Stadtnatur in Stuttgart. Sie schaffen und pflegen artenreiche Wiesen mit heimischen Blütenpflanzen als nahrungsreiche Oasen und Lebensraum für Schmetterlinge und Insekten. Das Engagement zahlt sich aus. Am Dienstag, 9. Februar, ist das...  mehr





08.02.21
Wilhelmaschule: Online-Besuche im virtuellen Klassenzimmer

Können die Schülerinnen und Schüler nicht in die Wilhelma kommen, besucht die Wilhelmaschule ab jetzt die Schulklassen daheim, zumindest virtuell mit ihrem neuen digitalen Homeschooling-Angebot. Über die gängigen Plattformen zum Online-Unterricht werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wilhelmaschule von der Lehrkraft zugeschaltet und tragen zu der Schulstunde eine Präsentation zum...  mehr





27.01.21
Kleines Zweifingerfaultier erkundet das Amazonienhaus

Auch während der Corona-Schließung geht das Leben hinter den für das Publikum verschlossenen Toren weiter. Und es wächst weiteres Leben heran. Erfreuliches Beispiel sind die Faultiere. Im Regenwald-Biotop des Amazonienhauses sind die Zweifingerfaultiere „Edeka“ und „Flash“ zum Jahresende zum zweiten Mal Eltern geworden. Ihr Nachwuchs wird jetzt immer neugieriger und...  mehr





18.01.21
Wilhelma erster deutscher Zoo in „Koalition für Artenvielfalt“

Der Fokus auf die Corona-Pandemie überlagert aktuell weitgehend andere Themen, selbst Menschheitsfragen wie die Klimaerwärmung und das weltweit beispiellose Artensterben. Um im Vorfeld der UNO-Konferenz für Biodiversität 2021 im chinesischen Kunming für eine fundamentale Weichenstellung gleicher Tragweite wie das Pariser Klimaschutz-Abkommen zu werben, ist die Wilhelma jetzt als erster Zoo und...  mehr





15.01.21
Wilhelma schenkt Krankenhaus-Belegschaft 250 Alpenveilchen

Die Corona-Pandemie hat ganz unterschiedliche Auswirkungen: Die Wilhelma muss vorsorglich geschlossen bleiben und kann die Alpenveilchen, die sie als Unterbepflanzung zur Ausgestaltung der jetzt eigentlich anstehenden Kamelienschau herangezogen hat, nicht ihrer Bestimmung gemäß einsetzen. Dagegen sind die Belegschaften der Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen mehr...  mehr





11.01.21
Rückblick 2020 und Ausblick: Gegensätze und Hoffnung

Das Corona-Jahr hat auch bei der Wilhelma ins Kontor geschlagen. Doch zerfällt die Bilanz für 2020 in zwei Gegensätze. Während sich die Zahl der Gäste aufgrund der Infektionsschutz-Maßnahmen glatt halbiert hat und die bisher weitgehende Eigenfinanzierung unmöglich machte, konnte der Zoologisch-Botanische Garten seine inhaltliche Arbeit in Zoologie, Botanik, Parkpflege und Artenschutz...  mehr





15.12.20
Kooperation mit Palau zum Schutz der Südsee-Flora

Mit einer außergewöhnlichen Kooperation macht sich die Wilhelma daran, der einmaligen Pflanzenwelt eines Inselstaats in der Südsee das Überleben zu sichern. Der Zoologisch-Botanische Garten schlägt mit dem neuen Projekt einen weiten Bogen, der 12.000 Kilometer überspannt, um eine einst enge persönliche Verbindung auf Forscherebene von Bad Cannstatt zu Palau nach über 100 Jahren wieder mit...  mehr