Alle Meldungen im Überblick


09.08.18
Seerosenblüte: Schönheiten im Maurischen Garten

Im Hochsommer sind auch die tropischen Seerosen in Höchstform - und bieten ein wechselndes Farbspiel. Morgens begrüßen die Seerosen die Wilhelma-Besucher mit zarten Blüten in Schneeweiß und Rosenrot. Später wechselt die Farbpalette langsam zu intensivem Blau und Violett, bevor gegen Abend wieder hellere und rötliche Akzente in den Vordergrund treten.  mehr





06.08.18
Thementage "Tropische Nutzpflanzen"

Zahlreiche exotische Nutzpflanzen kommen bei uns regelmäßig auf den Tisch: Der Morgen startet mit einem Kaffee, zwischendrin stärkt man sich mit einer Banane und die Chili verleiht dem Abendessen erst die richtige Schärfe. Keine dieser Zutaten stammen ursprünglich aus unseren Breitengraden – heute wachsen sie aber an besonderen Orten wie der Wilhelma in Stuttgart. Am kommenden Samstag und...  mehr





01.08.18
Alpensteinböcke: Nachwuchskletterer turnen über die Klippen

Drei kleine Alpensteinböcke kamen im Juni zur Welt. Sie legen bereits eine erstaunliche Geschicklichkeit an den Tag und springen trittsicher über die Steinformationen. mehr





31.07.18
Thementag "Reptilien und Amphibien"

Fische schwimmen im Wasser, Vögel können in der Regel fliegen und Säugetiere haben meistens Fell: Daran lassen sich diese drei Klassen der Wirbeltiere oft gut voneinander abgrenzen. Auch Reptilien und Amphibien sind Wirbeltiere. Aber wer kann sie sicher auseinanderhalten? Worauf es zu achten gilt, verrät ein Thementag der Wilhelma in Stuttgart am Sonntag, 5. August.

Welche Arten zu den...  mehr





27.07.18
Neuzugänge im Amazonienhaus: Stimmen für den Regenwaldchor

Nicht nur das Rauschen des Regens und die Stimmen der Vögel prägen die Geräuschkulisse des Regenwaldes. Der charakteristische Gesang der Schwarzen Brüllaffen beispielsweise ist unverkennbar und trägt kilometerweit. Im Amazonienhaus verstärken seit kurzem zwei neue Brüllaffenmännchen die bestehende Gruppe. Unter den Neuzugängen im Haus sind auch die farbintensiven...  mehr





25.07.18
Welt-Tiger-Tag: Aktionen zum Schutz der gestreiften Großkatzen

Gut getarnt ziehen die Tiger in ihren asiatischen Heimatgebieten durch Regenwälder und Sümpfe. Das gestreifte Fell lässt sie optisch mit ihrer Umgebung verschmelzen. So können sie sich ihrer Beute unbemerkt aus dem Hinterhalt nähern. Doch als Schutz vor dem Menschen genügt die charakteristische Zeichnung nicht: Durch Wilderei und Lebensraumvernichtung sind die Tigerbestände seit Jahrzehnten...  mehr





23.07.18
Abschied von Eisbärin Corinna nach 28 Jahren

Mit 28 Jahren ist die Eisbärin Corinna am 21. Juli 2018 gestorben. Bei dem für Eisbären bereits hochbetagten Tier hat die Obduktion einen Lebertumor festgestellt. Nähere Laboruntersuchungen stehen noch aus. Zudem steht die Wilhelma im Kontakt mit dem Koordinator des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms (EEP) für Eisbären, um die weiteren Perspektiven zu besprechen.  mehr