Alle Meldungen im Überblick


05.04.19
Blütenwald: Azaleenschau mit Duftnote weckt Frühlingsgefühle

Die Azaleenschau setzt den bunten Reigen fort: Im Wechselschauhaus ist sie jetzt voll erblüht und bis in den Mai zu sehen. Zeitgleich lassen sich noch die Nachhut der Kamelienblüte und der Magnolienhain im Maurischen Garten in seiner schönsten Form erleben. Für die Magnolien dürfte es allerdings jetzt das letzte große Wochenende sein.

Zu dem ausführlichen Bericht und einer...  mehr





02.04.19
Deutschlands größtes Krokodil zeigt sich Gästen immer mehr

Seit einem Monat ist Frederick in der Wilhelma. Und jetzt legt Deutschlands größtes Krokodil auch zunehmend seine Scheu ab. Anfangs holte der 4,31-Meter-Koloss seine an Land ausgelegte Mahlzeit nur nachts und verbrachte den Großteil des Tages im Wasser unter dem Besuchersteg. Doch neuerdings lässt sich das monumentale Reptil immer öfter blicken. Bei der Schaufütterung ist der...  mehr





01.04.19
Neuzugänge: 300 zusätzliche Schmetterlinge ausgeschwärmt

Der Schmetterlingsschwarm hat sich heute mehr als verdoppelt. Dank der Kooperation mit dem Botanischen Garten in Augsburg übernimmt die Wilhelma seit einigen Jahren jeweils Anfang April zum Ende der Schmetterlingsschau in Augsburg deren rund 300 Hauptdarsteller aus der Insektenwelt. Sie sind nun einige Wochen in der Wilhelma zu beobachten.

Zur unserem ausführlichen Bericht kommen Sie...  mehr





27.03.19
Fenneks mit Riesenlauschern bestens für Wüste ausgestattet

Niedlich, vor allem aber nützlich sind die riesigen Ohren der Wüstenfüchse. Seit dieser Woche leben zwei dieser Fenneks im Giraffenhaus. Die Brüder aus dem tschechischen Zoo in Jihlava werden im Mai ein Jahr alt. mehr





26.03.19
Magnolien tauchen den Maurischen Garten in ein Blütenmeer

Bei milden Tagen und kühlen Nächten entfaltet sich jetzt Schritt für Schritt ein traumhafter Farbrausch im Maurischen Garten. Der mit 69 Bäumen größte Magnolienhain diesseits der Alpen zeigt ein prachtvolles Naturschauspiel, das in voller Schönheit nur kurz zu erleben ist. Gut zwei Wochen lang gehört die historische Gebäudekulisse des früheren Königsparks allein dem puren Blütenmeer. Dann...  mehr





19.03.19
Anhänglicher Nachwuchskletterer bei den Klammeraffen

Bei den Goldstirn-Klammeraffen lässt sich ein silberfarbenes Jungtier mit hellblauen Augen entdecken. Am 1. Februar kam der kleine Tolga zur Welt, der aufgrund der meist frostigen Temperaturen bisher eher selten zu sehen war. Mit dem Einzug des Frühlings in den Zoologisch-Botanischen Garten genießt die Klammeraffen-Familie nun...  mehr





15.03.19
Junger Takin-Bulle: originelles Mischwesen aus dem Himalaya

Mit dem jungen Takin-Bullen "Roll" ist ein sonderliches Tier aus dem Himalaya eingezogen. Takine wirken wie ein Mischwesen: Es scheint, als hätte man einen Rinderkopf auf einen Ziegenkörper gesetzt und etwas Gämse, Elch und Gnu hineingemischt. Der dreijährige „Roll“ aus dem belgischen Zoo Planckendael ist der Nachfolger des Bullen „Bobbele“, der Ende des Jahres im Weltrekordalter von...  mehr