Alle Meldungen im Überblick


14.06.21
Weitere Corona-Lockerungen: Große Häuser öffnen wieder

In einem zweiten Lockerungsschritt der Corona-Auflagen öffnen auch die großen Häuser wieder: Jeweils von 10 bis 18 Uhr sind Menschenaffenhaus, Amazonienhaus, Aquarium, Terrarium und Insektarium zu besuchen. Es gilt jedoch eine zahlenmäßige Begrenzung.

Zudem ist kein negativer Corona-Test mehr für den Besuch notwendig. Eine medizinische Maske muss nur noch in Häusern sowie draußen in...  mehr





08.06.21
Keine Schnelltestpflicht mehr für Besuch der Wilhelma

Mit dem Inkrafttreten der aktuellen Corona-Landesverordnung werden auch in der Wilhelma erste Lockerungsschritte vollzogen. Ab dem 8. Juni 2021 muss beim Einlass kein negativer Corona-Test mehr vorgelegt werden. Außerdem wird die Maskenpflicht im Außenbereich gelockert. Diese gilt nur noch in den gekennzeichneten Bereichen, also an Engstellen, in Innenräumen und bei besonders durch das Virus...  mehr





07.06.21
Schwalbenfreundliches Haus: NABU zeichnet Wilhelma aus

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Das bekannte Sprichwort hat sich Wilhelma-Direktor Dr. Thomas Kölpin zu Herzen genommen. Sein Artenschutz-Engagement hat der Chef des Zoologisch-Botanischen Gartens in Stuttgart kurzerhand auf die gefiederten Glücksboten ausgeweitet. Für sie wurden 21 Nisthilfen in und an den Ställen aufgehängt. Der NABU würdigt dieses Engagement für die bedrohten...  mehr





02.06.21
Jungtiere sorgen für turbulente Tage bei den Totenkopfäffchen

Der Trupp der Totenkopfäffchen hat sich in den vergangenen Wochen deutlich vermehrt. Fünf Jungtiere kamen im Laufe von sechs Wochen zur Welt. Daher geht es unter den jetzt 20 Tieren derzeit noch lebendiger zu als ohnehin schon.

Zu unserem ausführlichen Bericht über Affenbande und ihre Jungtiere kommen Sie hier:  mehr





01.06.21
Neugeborenes Faultier avanciert zum Internet-Star

Ein neugeborenes Zweifingerfaultier avanciert gerade zum Internetstar. Seit März berichtet die Wilhelma auf dem Instagram-Profil wilhelma_stuttgart zusätzlich mit Fotos, Videos und Kurznachrichten von Neuigkeiten und Nettigkeiten aus dem Alltag des Zoologisch-Botanischen Gartens. Denn den Wilhelma-Fans bleibt manchmal  mehr





27.05.21
In der Natur ausgerottete Davidshirsche neu in der Wilhelma

Erstmals seit 20 Jahren sind in der Wilhelma in Stuttgart Davidshirsche zu sehen. Sie stehen als Erfolgsstory dafür, wie die Zoos in Europa eine asiatische Tierart vor dem sonst sicheren Aussterben bewahrt haben. Denn in der Natur wurde sie ausgerottet. Durch die Zusammenarbeit der Zoos bei der Nachzucht konnten inzwischen auch wieder Davidshirsche in einem Reservat in China angesiedelt...  mehr





20.05.21
Brillenbären eingezogen: Klettermaxe auf renovierter Anlage

Neues Leben und viel „Action“ auf der Bärenanlage: Zwei sehr agile Brillenbärinnen aus dem Zoo Frankfurt haben Einzug gehalten. Nach der obligatorischen Quarantäne sind Mutter Cashu und Tochter Suyana jetzt erstmals auf der Außenanlage unterwegs.

Nach dem Tod des letzten Bewohners, des hochbetagten Ambrose, im November wurde die Anlage aufgefrischt und speziell für die...  mehr