Alle Meldungen im Überblick


30.04.20
Wilhelma noch geschlossen - Wiedereröffnung in Vorbereitung

Noch ist die Wilhelma aus Gründen der Gesundheitsvorsorge vorsorglich geschlossen. Die am 30. April angekündigte Lockerung der Corona-Restriktionen erlaubt es jedoch der Wilhelma, den Park unter Auflagen zum Infektionsschutz bald wieder zu öffnen. Zum Wochenbeginn wird dies aber noch nicht der Fall sein. Die Wilhelma plant derzeit die Umsetzung der Abstands- und Hygieneregeln und gibt auf...  mehr





30.04.20
Wilhelma schützt jetzt Lebensraum von Brillenbären in Ecuador

Noch darf die Wilhelma aus Infektionsschutzgründen ihre Tore nicht öffnen. Doch der Bedarf an Artenschutz-Maßnahmen zum Erhalt bedrohter Tierarten ist weltweit ungebrochen – er nimmt sogar während der Corona-Pandemie durch verstärkte Wilderei zu. Deshalb setzt der Zoologisch-Botanische Garten sein Engagement fort und weitet es nach Möglichkeit aus. Dank der Spenden, die über den freiwilligen...  mehr





17.04.20
Beste Form der Corona-Hilfe: Spende oder Patenschaft

Die Wilhelma erreichen aktuell Hilfeangebote wegen der Corona-Pandemie. Manche bieten an, im Zoologisch-Botanischen Garten selbst tatkräftig mit anzupacken, andere möchten uns finanziell unter die Arme greifen. Dafür danken wir herzlich allen Menschen, die trotz der für jede und jeden schwierigen Zeit bereit sind, auch noch anderen zu helfen. Allein schon das Angebot muntert uns auf und...  mehr





17.04.20
Seltenes Jubiläum: 20. Geburtstag von Sumatra-Tigerin Dumai

Ein besonderes Jubiläum stand am Freitag, 17. April 2020, in der Wilhelma an: Sumatra-Tigerin Dumai wurde 20 Jahre alt. Bereits 2001 kam sie in den Zoologisch-Botanischen Garten und zog seitdem zahlreiche kleine und große Zoogäste in ihren Bann. Dumais Ehrentag setzt zudem für ihre wildlebenden Verwandten ein ganz besonderes Zeichen....  mehr





16.04.20
Kleine Langohren bei den Okapis und Poitou-Eseln

Gleich zwei kleine Langohren erblickten in der vergangenen Woche in der Wilhelma das Licht der Welt: Im Giraffenhaus wurde ein munteres Okapikalb geboren, während bei den Poitou-Eseln ein kleines Fohlen über den Schaubauernhof tobt. Die zwei Jungtiere sind nicht nur willkommene Lichtblicke im Wilhelma-Alltag, der derzeit aufgrund der Corona-Pandemie hinter verschlossenen Toren stattfindet,...  mehr





15.04.20
Jahreskarten werden um Dauer der Schließung verlängert

Die Wilhelma muss im Zuge der Infektionsschutz-Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus in der Region Stuttgart ab dem 17. März 2020 vorläufig geschlossen bleiben. Die Gesundheit unserer Gäste und Belegschaft steht auch für uns an oberster Stelle.

Bedauerlicherweise kann derzeit niemand den Park besuchen. Eine Rückgabe erworbener Jahreskarten ist zwar nicht möglich, dennoch...  mehr





14.04.20
Im Ausnahmezustand zur Normalität verpflichtet

Die Wilhelma musste vorsorglich – wie die anderen Einrichtungen des öffentlichen Lebens – schließen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Doch hinter den geschlossenen Toren geht der Betrieb des Zoologisch-Botanischen Gartens unvermindert weiter. Die seltenen Tiere und exotischen Pflanzen wie auch die historische Parkanlage wollen weiterhin gepflegt und...  mehr