08.11.10
Tapir "Thai" ist tot

Am Abend des 4. November ist der letzte Schabrackentapir der Wilhelma mit Namen „Thai“ gestorben. Er wurde 26 Jahre alt, was für ein Tier seiner Art kein Rekord aber dennoch ein gutes Alter ist. In der Regel leben Tapire höchstens 27 bis 30 Jahre.

„Thai“ wurde am 4.3.1984 geboren und kam am 24.4.1989 aus dem Dusit-Zoo in Bangkok in die Wilhelma. Bis 2002 lebte er in Gesellschaft von ein bis zwei Weibchen, Nachwuchs gezeugt hat er aber nie. 2002 bis 2003 verbrachte er ein Jahr lang als so genannte Zuchtleihgabe in Mulhouse, der Ausflug blieb aber leider ebenfalls ergebnislos. Seit 2003 lebte er alleine in der Wilhelma, da er sich mit Weibchen nicht mehr vertragen hatte. Dafür hatte er zu seinen Pflegern ein ausgesprochen gutes und freundliches Verhältnis, gerne ließ er sich streicheln und sogar massieren.    


Share/Bookmark