06.12.18
Adventsaktionen: Basteln und Basar, Geschenke und Glühwein

Bereits seit Mitte November erstrahlt die Wilhelma abends in hellem Lichterglanz. Pünktlich zur Adventszeit leuchten nun auch die Christsterne und stimmen auf die kommenden Weihnachtsaktionen des Zoologisch-Botanischen Gartens ein. Ihre dunkelroten, schneeweißen und zimtfarbenen Hochblätter dürfen die Poinsetten in der Wilhelma in voller Pracht entfalten – im Gegensatz zu den klein gehaltenen Züchtungen für den Wohnzimmertisch. Bis zu zwei Meter hoch wird die Naturform dieser aus Mexiko stammenden Sträucher. Im grünen Moosfarnteppich des Wintergartens sorgen mehr als 100 Weihnachtssterne mit festlichen Farbtupfern für besinnliche Atmosphäre.

In eine vorweihnachtliche Bastelwerkstatt mit Basar verwandelt sich schon an diesem Wochenende die Wilhelmaschule. Am Samstag und Sonntag, 8./9. Dezember, können die Besucher jeweils zwischen 11 und 16 Uhr Christbaumschmuck, Weihnachtskarten und Knusperhäuschen gestalten. Das Material wird gegen einen Unkostenbeitrag gestellt, der an die Wilhelma-Projekte zum Schutz bedrohter Tierarten geht. Der Basar bietet kreative Geschenkideen für Tierfreunde, darunter Orang-Utan-Kaffee, Holzschmuck, Gorilla-Fußabdrücke aus Gips oder Rosendünger aus Giraffenkot mit dem klangvollen Namen „Traum der Savanne“. Zudem gibt es Tiergemälde des Waiblinger Malers Karl Zwolsky und Holzschnittdrucke der Künstlerin Sophia Maroc zu erwerben. Der Erlös fließt ebenfalls in den Artenschutz.

Auch am darauffolgenden Wochenende wird in der Wilhelmaschule zum Adventsprogramm geladen. Dann geht es aber nicht nur um die Dekoration für den heimischen Christbaum. Auch die Menschenaffen der Wilhelma sollen an den Weihnachtstagen reich beschenkt werden. Daher können die Besucher am Samstag und Sonntag, 15./16. Dezember, von 11 bis 16 Uhr die Bescherung für Gorillas, Bonobos und Orang-Utans vorbereiten. Gegen einen Beitrag von fünf Euro füllen die Teilnehmer Boxen mit Holzwolle, Nüssen und Rosinen und verpacken sie in buntes Geschenkpapier. Am Sonntag, 16. Dezember, gibt es für die Kinder eine besondere Überraschung: Von 14 bis 15.30 Uhr sind der Weihnachtsmann und das Christkind in der Wilhelmaschule zu Gast und freuen sich auf gemeinsame Fotos mit den kleinen Wilhelma-Besuchern.

Direkt neben dem Gebäude schenken die Mitarbeiter der Wilhelma am zweiten und dritten Adventssonntag gegen kleine Beträge Glühwein, Punsch und heiße Schokolade aus. Gemütlich wird es dabei an der wärmenden Feuerschale, über deren Flamme Rote Würste gegrillt werden können.

Für das Adventsprogramm genügt der normale Eintrittspreis: In der Weihnachtszeit ist das der günstige Wintertarif mit 11 Euro für Erwachsene und 5,50 Euro für Kinder.


Share/Bookmark