12.12.18
Jetzt ist es verbrieft: Koalas kommen 2021 in die Wilhelma

Die Wilhelma betritt Neuland. Das ambitionierte Projekt, in Stuttgart die Haltung von Koalas zu beginnen, braucht seinen Vorlauf. Die entscheidende Weichenstellung ist jetzt gelungen. Direktor Dr. Thomas Kölpin konnte mit der australischen Dreamworld Wildlife Foundation einen Vertrag abschließen, der vier der bemerkenswerten Tiere voraussichtlich Ende 2021 in die Wilhelma bringen wird. Die Vereinbarung zur Förderung des Artenschutzes umfasst sowohl die Nachzucht der gefährdeten Beuteltiere in Stuttgart als auch das Engagement der Wilhelma vor Ort in Queensland zum Erhalt der genetischen Vielfalt der wildlebenden Koalas.

Die Details erläutert unsere Pressemitteilung: Link.


Share/Bookmark