08.02.19
Neuzugang bei den „kleinen Menschenaffen“

Mit Bananen und Khaki wirbt der neue Gibbonmann der Wilhelma um die Gunst seiner zukünftigen Partnerin. Sundar kam im Januar in den Zoologisch-Botanischen Garten und ist gemeinsam mit Weibchen Kedua im Schwingaffenhaus zu sehen. Durch Lebensraumvernichtung und illegale Jagd sind die sogenannten „kleinen Menschaffen“ stark bedroht. Um darauf aufmerksam zu machen, wurden sie daher zum „Zootier des Jahres 2019“ gewählt. Im Mittelpunkt der Kampagne, die auch von der Wilhelma gefördert wird, stehen zwei Schutzprojekte in Laos und Vietnam.

Zur vollständigen Pressemitteilung kommen Sie hier: Link


Share/Bookmark