02.04.19
Deutschlands größtes Krokodil zeigt sich Gästen immer mehr

Seit einem Monat ist Frederick in der Wilhelma. Und jetzt legt Deutschlands größtes Krokodil auch zunehmend seine Scheu ab. Anfangs holte der 4,31-Meter-Koloss seine an Land ausgelegte Mahlzeit nur nachts und verbrachte den Großteil des Tages im Wasser unter dem Besuchersteg. Doch neuerdings lässt sich das monumentale Reptil immer öfter blicken. Bei der Schaufütterung ist der Leistenkrokodil-Bulle am besten zu beobachten.

Zu einem ausführlichen Bericht und einer Bildergalerie kommen Sie hier: Link.


Share/Bookmark