13.07.18

Der Vorverkauf beginnt: Christmas Garden illuminiert die Wilhelma in weihnachtlichem Glanz

„Mit der Dämmerung beginnt die magische Reise…“ Unter diesem Motto öffnet die Wilhelma, der Zoologisch-Botanische Garten, ab dem 15. November bis Dreikönige jeden Abend ihre Pforten für einen ganz besonderen Spaziergang im Christmas Garden Stuttgart. In England seit 2014 berühmt unter dem Titel Christmas at Kew und in Deutschland im Botanischen Garten Berlin seit 2016 als Christmas Garden Berlin mit allein über einer Viertelmillion Besuchern in den vergangenen zwei Jahren wurden bereits überwältigende Erfolge gefeiert.

Die Sensation ist perfekt, denn die Wilhelma verwandelt sich in diesem Winter in eine leuchtende Märchenlandschaft mit atemberaubenden Lichtspielen im einst königlichen Park, beeindruckend inszenierter maurischer Architektur und Leuchtfiguren. Auf einem etwa zwei Kilometer langen Rundweg können Familien, Freunde und Pärchen einen wunderbaren und besinnlichen Abend in zauberhafter Umgebung voller Entdeckungen verbringen. Millionen von Lichtpunkten und bunte Illuminationen tauchen das einmalige Ensemble in ein vorweihnachtliches Glanzmeer, das es so in Süddeutschland noch nicht gegeben hat. Der Vorverkauf für dieses traumhafte Winter-Erlebnis beginnt heute!

Im Unterschied zu den vielen dicht gedrängten Weihnachtsmärkten lädt der Christmas Garden Stuttgart dazu ein, durchzuatmen und auf gut begehbaren Wegen und in aller Ruhe die wahre Vorfreude auf Weihnachten zu genießen. Generell ist die (Vor-)Weihnachtszeit von Geschenkekauf und Hektik geprägt – der Christmas Garden hingegen bietet eine entschleunigte Auszeit vom Trubel und lenkt den Blick auf das Besinnliche in der schönsten Zeit des Jahres. Die einzigartige Kulisse der Wilhelma liefert dazu die schönsten Motive.

Gemeinsam bringen die DEAG Deutsche Entertainment AG und die C2 Concerts GmbH dieses besondere und neue Veranstaltungskonzept nun nach Stuttgart.

Alternative zum Weihnachtsrummel

„Nach den Riesenerfolgen von Christmas at Kew in den Kew Gardens bei London war es 2016 an der Zeit, dieses wunderbare Erlebnis auch nach Deutschland zu bringen. Bei der Realisierung des Christmas Garden Berlin hatten wir uns eng an Christmas at Kew orientiert und konnten deshalb mit dem Christmas Garden innerhalb kürzester Zeit die Alternative schlechthin zum schrillen Rummel im heutigen Weihnachtsbetrieb anbieten. Die enorme und durchweg positive Resonanz in Berlin in den vergangenen zwei Jahren überzeugte uns, das Konzept in weiteren Städten etablieren zu wollen. So nun auch in der Wilhelma, die wie keine zweite Institution zur Region Stuttgart gehört und die Besucher inspirieren und begeistern wird.“, erklärt Prof. Peter Schwenkow, Vorstandsvorsitzender der DEAG Deutsche Entertainment AG, die neue Attraktion für die ganze Familie.

Wie der Botanische Garten in Berlin soll im kommenden Winter auch die Wilhelma zu einer winterlichen Oase inmitten der baden-württembergischen Landeshauptstadt werden, in der Familien, Kinder, Freunde und Romantiker echte vorweihnachtliche Atmosphäre und besinnliche Stimmung erleben können. Mit über einer Million Lichtpunkten, Tausenden von Lichterketten, leuchtenden 3D-Figuren mit weihnachtlichen, botanischen und tierischen Themen ist der Christmas Garden Stuttgart eine Neuheit im vorweihnachtlichen Eventangebot, die Jung und Alt gleichermaßen begeistert.

Die Wilhelma bietet sich aufgrund ihrer Weitläufigkeit und der einmaligen Architektur perfekt dafür an, die Besucher in eine unbeschwerte, märchenhafte Welt zu entführen. Architekt Karl Ludwig von Zanth setzte beim Bau den im 19. Jahrhundert bei den Königshäusern Europas so beliebten maurischen Stil in Perfektion um. Die Wilhelma trägt deshalb auch den liebevollen Spitznamen „Alhambra am Neckar“. Das Lichtdesigner-Team wird Highlights wie die Damaszenerhalle oder das Maurische Landhaus mit Projektionen und funkelnden Lichterketten beeindruckend in Szene setzen. Auch die Gehege einiger tierischer Bewohner, wie zum Beispiel die der Brillenpinguine, werden in die weihnachtliche Wunderwelt miteinbezogen. Wer den Spaziergang noch gemütlich ausklingen lassen möchte, kann kulinarische Köstlichkeiten und heiße Getränke für Groß und Klein genießen.

Winterlicher Abendspaziergang

„Mit dem Christmas Garden Stuttgart wird ein lang gehegter Wunsch wahr, die Wilhelma effektvoll zu illuminieren und auch einmal abends zugänglich zu machen“, sagt Wilhelma-Direktor Dr. Thomas Kölpin voller Vorfreude. „Der historische Park mit seiner außergewöhnlichen Architektur im maurischen Stil entwickelt dabei einen unglaublichen Charme, der wunderbar in die Weihnachtszeit passt. Der Christmas Garden wird ein Glanzlicht im Jahresverlauf des Zoologisch-Botanischen Gartens werden, von dem selbst langjährige Stammgäste mit Fug und Recht sagen: So habe ich die Wilhelma noch nie gesehen.“

Der Christmas Garden Stuttgart ist vom 15. November 2018 bis zum 6. Januar 2019 täglich von 17:00 bis 22:00 Uhr geöffnet (außer 24. und 31. Dezember) und präsentiert sich somit erst nach den normalen Öffnungszeiten der Wilhelma. Dauerkarten des Zoologisch-Botanischen Gartens gelten dafür nicht. Die Karten für den Christmas Garden sind für stundenweise gestaffelte Einlasszeiten erhältlich, so dass jeder Besucher den Spaziergang in aller Ruhe und ohne Gedränge genießen kann (der Aufenthalt ist nach dem Einlass bis zur Gartenschließung um 22:00 Uhr zeitlich unbegrenzt). Die Erfahrungen des Christmas Garden Berlin haben gezeigt, dass insbesondere die Zeitslots an den Wochenenden und werktags zwischen 17:00 und 20:00 Uhr sehr gefragt sind, weswegen der Veranstalter empfiehlt, sich im Vorverkauf frühzeitig die Wunsch-Einlasszeit zu sichern. Ebenso sind rabattierte Ticketangebote für Familien erhältlich, Kinder bis einschl. 5 Jahre haben freien Eintritt.

Karten gibt es auf www.christmas-garden.de, an den bekannten Vorverkaufsstellen und auf www.myticket.de sowie unter 01806 - 777 111 (0,20 EUR/Anruf aus dem dt. Festnetz / max. 0,60 EUR/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz).

 

Hintergrundinformationen:

2016 holte die DEAG Deutsche Entertainment AG dieses Erfolgsmodell, das 2014 erstmals die Royal Botanic Gardens in Kew zum Leuchten brachte und 2017 in England an insgesamt fünf Standorten zu bewundern war, erstmals nach Deutschland in den Botanischen Garten Berlin. Der renommierte Lichtdesigner Andreas Boehlke zeichnet seit der erfolgreichen Premiere für die Umsetzung verantwortlich und ist nun ebenso mit der Aufgabe betraut, die künstlerische Gestaltung in der Wilhelma vorzunehmen. Nach mehr als 120.000 Besuchern im ersten Jahr strömten im vergangenen Winter sogar über 145.000 Besucher zu diesem winterlich-romantischen Highlight, zu dem sich der Christmas Garden in Berlin innerhalb kürzester Zeit entwickelte. Insgesamt faszinierte der magische Lichtzauber in England und Deutschland im vergangenen Winter über 700.000 Besucher.

Pressefotos

Bilder 1-3: Mit Millionen Lichtern tauchen die Lichtinstallationen den Park in ein spektakuläres Licht. Impressionen anderer Standorte machen Appetit auf die Premiere in der Wilhelma. Fotos: Christmas Garden Deutschland GmbH

Bei Verwendung der Pressefotos bitte Copyright und Bildnachweis beachten (siehe auch IPTC-Daten)! Die Bilder dürfen im inhaltlichen Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung zur Veröffentlichung in Zeitungen, Zeitschriften, Reiseprospekten und Online-Portalen verwendet werden - bitte unbedingt dabei auf einen korrekten Bildnachweis achten. In der Regel lautet dieser "Wilhelma Stuttgart". Mitunter stellen aber auch andere Fotografen ihre Bilder zur Verfügung (siehe jeweils bei den Bildlegenden). Die Weitergabe der Fotos durch Nachrichtenagenturen ist im inhaltlichen Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung gestattet. Die kommerzielle und werbliche Nutzung sowie der Weiterverkauf durch andere Dritte, wie zum Beispiel Verlage oder auch Privatpersonen, ist nicht erlaubt.

Frühere Pressemitteilungen

PDF-Download

Kontakt zur Pressestelle

Share/Bookmark