05.08.20

Kalender 2021: Schönste Wilhelma-Fotos aus allen Jahreszeiten gesucht

Wo werden in ganz Stuttgart die meisten Bilder geschossen? Bei der Fotosafari in der Wilhelma. Auch ohne statistische Auswertung dürfte der Zoologisch-Botanische Garten unangefochten die Hitparade der Motive anführen. Von den meist anderthalb Millionen Gästen pro Jahr gibt es wohl kaum einen, der nicht die Kamera zückt, um die Erlebnisse oft serienweise als schöne Erinnerungen auf dem Speicherchip zu verewigen. Aus diesem Fundus möchte die Wilhelma für ihren traditionellen Wandkalender 2021 schöpfen und ruft dafür einen Fotowettbewerb aus. Die Beiträge können im Laufe des August an kalender@wilhelma.de eingesendet werden. Alle Details finden sich auf der Internetseite www.wilhelma.de unter „Fotowettbewerb 2021“.

Der Wilhelma-Kalender hat eine lange Tradition. Schon seit 1953 zeigt er die damals neugewonnene Vielfalt, als nach dem Krieg erstmals Tiere in den einst königlichen Park und Botanischen Garten eingezogen sind. „Über die längste Zeit haben ausschließlich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wilhelma für die Gestaltung gesorgt mit dem persönlichen Blick durch die Linse auf ihren außergewöhnlichen Arbeitsort“, sagt Harald Knitter, der bei der Wilhelma die Öffentlichkeitsarbeit betreibt. „Indem wir jetzt den Kreis der Mitwirkenden auf die Gäste erweitern, erhoffen wir uns viele frische Eindrücke. Für besondere Impressionen braucht es Geschick, Geduld und Glück – bei den vielen Hobbyfotografinnen und -fotografen unter unseren Gästen gibt es da ein riesiges Potenzial. Wir lassen uns gerne überraschen.“

Gefragt sind Schnappschüsse von Tieren genauso wie kunstvolle Aufnahmen von Pflanzen oder malerische Ansichten der Parkanlage mit ihren historischen Bauwerken. Die Monatsblätter sollen den schillernden Facettenreichtum der Wilhelma im Spiegel der Jahreszeiten abbilden. Wichtig ist dabei, dass es authentische aktuelle Aufnahmen sein sollen. Sie dürfen also nicht technisch verfremdet sein und müssen Motive zeigen, die auch heute noch in der Wilhelma anzutreffen sind. Ein Foto von Flusspferden hätte also zum Beispiel keine Chance. Aus Datenschutzgründen dürfen zudem keine Personen abgebildet sein.

Im ersten Jahr geht der Kalender in der neuen Form nicht in den Verkauf, sondern bleibt ein exklusives Geschenk: für Freunde und Förderer sowie Partner der Wilhelma. Entsprechend werden die Siegerinnen und Sieger, deren Fotos den Kalender zieren, als Prämie mit Freiexemplaren belohnt. (kni)

Pressefotos

Bild 1: Für Fotosafaris bietet der Zoologisch-Botanische Garten zahlreiche Details als vielfältige Motive, hier den Zuckerbusch „Protea“. Foto: Wilhelma Stuttgart

Bild 2: So sieht das Titelblatt des Wilhelma-Kalenders im laufenden Jahr 2020 aus. Foto: Wilhelma Stuttgart

 

Bei Verwendung der Pressefotos bitte Copyright und Bildnachweis beachten (siehe auch IPTC-Daten)! Die Bilder dürfen im inhaltlichen Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung zur Veröffentlichung in Zeitungen, Zeitschriften, Reiseprospekten und Online-Portalen sowie Fernsehbeiträgen verwendet werden - bitte unbedingt dabei auf einen korrekten Bildnachweis achten. In der Regel lautet dieser "Wilhelma Stuttgart". Mitunter stellen aber auch andere Fotografinnen und Fotografen ihre Bilder zur Verfügung (siehe jeweils bei den Bildlegenden). Die Weitergabe der Fotos durch Nachrichtenagenturen ist im inhaltlichen Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung gestattet. Die kommerzielle und werbliche Nutzung sowie der Weiterverkauf durch andere Dritte, wie zum Beispiel Verlage oder auch Privatpersonen, ist nicht erlaubt.

Frühere Pressemitteilungen

PDF-Download

Bild-Download

Kontakt zur Pressestelle