Förderverein

Der „Verein der Freunde und Förderer der Wilhelma“ hat sich mit seiner Gründung im Jahre 1956 zur Aufgabe gesetzt, die Wilhelma und ihre Tiere, Pflanzen und Gebäude finanziell zu unterstützen. In der Regel werden einzelne Projekte gezielt gefördert, wie etwa der Bau neuer Gehege und Häuser.

Die Mittel dafür werden durch die Jahresbeiträge der Mitglieder des Fördervereins sowie durch Spenden aufgebracht.

Bereits realisierte Projekte (Auszug):

  • Jungtieraufzuchthaus: 1982 eröffnet, Unterstützung 0,5 Mio. EUR
  • Anlage für Bären- und Klettertiere, eröffnet 1991, Unterstützung mit 1,75 Mio. EUR
  • Albert-Schöchle-Amazonienhaus, eröffnet 2000, Unterstützung mit 3,95 Mio. EUR
  • Insektarium mit Schmetterlingshalle, eröffnet 2002, Unterstützung mit 1 Mio. EUR
  • Krokodilhalle, Umbau 2006, Unterstützung mit 0,6 Mio. EUR
  • Vogelzuchtstation, Neubau 2010 mit 0,25 Mio. EUR
  • Kinderturnwelt, Unterstützung 2011 mit 0,2 Mio. EUR
  • Erdmännchen- und Zebraanlage, Neugestaltung 2012 mit 0,25 Mio. Eur
  • Anlage für Afrikanische Menschenaffen, eröffnet 2013, Unterstützung mit 9,5 Mio. EUR

Vorteile für die Mitglieder:

Für alle Mitglieder des Fördervereins bestehen folgenden Angebote:

  • Freier Eintritt in die Wilhelma
  • Einmal im Monat ein Diavortrag oder Film
  • Einmal im Jahr musikalischer Sommerabend in der Wilhelma
  • Exkursionen zu zoologisch und botanisch interessanten Zielen im In- und Ausland

Der Verein hat bereits über 32.000 Mitglieder. Damit ist er der größte Förderverein eines Zoos in Europa.

Mitgliedspreise (entsprechen dem Kalenderjahr)
Hauptmitglied
60 €
Rentner
45 €
Partnerkarte
45 €
Kinder ab 6 bis 17 Jahren
20 €
Schüler/Studenten/Azubis
18 bis 28 Jahre
35 €
Familienmitgliedschaft
125 €

Weitere Informationen insbesondere zur Mitgliedschaft erhalten Sie dienstags und donnerstags von 8.00 – 16.00 Uhr unter:

Tel. 0711/5402-233

info@foerderer-der-wilhelma.de
www.foerderer-der-wilhelma.de

Weiterführende Themen

Weiterführende Themen