Alle Meldungen im Überblick


18.06.18
Welt-Giraffen-Tag: Helfen Sie Hanck, Kiburi und Anna zu füttern

Wie lange wird es Giraffen noch geben? In der Wilhelma in Stuttgart steht der kommende Donnerstag, 21. Juni, ganz im Zeichen der größten Langhälse der Tierwelt. An diesem international begangenen „Welt-Giraffen-Tag“ machen Aktionen darauf aufmerksam, warum die Weltnaturschutzunion IUCN diese bemerkenswerten Tiere seit relativ kurzer Zeit auf ihrer Roten Liste als gefährdet einstuft. Am...  mehr





16.06.18
Erster Ansatz für Titanwurz-Blüte nach sieben Jahren

Eines der seltensten Erlebnisse in der Pflanzenwelt bahnt sich in der Wilhelma an. Die berühmteste Pflanze unter den mehr als 8000 Arten und Sorten des Zoologisch-Botanischen Gartens in Stuttgart strengt sich an, nach sieben Jahren erstmals wieder eine Blüte hervorzubringen – und was für eine! Die Titanwurz bildet einen der größten Blütenstände der Welt aus. Er erreicht innerhalb von nur zwei...  mehr





15.06.18
Elefantenkuh Zella sagt WM-Debakel für Jogis Jungs voraus

Elefantenkuh Zella sieht als Orakel ein schlechtes Abschneiden der deutschen Elf bei der Fußball-WM voraus. Sie hat geweissagt, indem sie Bälle aus einem Korb gezogen hat. Die WM gewinnt laut Zella Senegal. mehr





12.06.18
Wie kommen Kaffee, Tee und Kakao in unsere Tassen?

Dampfen hierzulande die Tassen, locken meist Kaffee, Tee oder Kakao. Dabei wächst nichts der exotischen Zutaten in unseren Breitengraden – außer an Orten wie der Wilhelma. Im Zoologisch-Botanischen Garten in Stuttgart lässt das sich genussvoll lernen beim Thementag zu tropischen Nasch- und Nutzpflanzen am kommenden Wochenende, 16./17. Juni. Das Team der Wilhelmaschule stellt am Samstag und...  mehr





08.06.18
10. Dreamnight: Unbeschwerter Abend für 800 Familien

Die 10. Dreamnight hat 3700 Eltern und Kinder aus 800 Familien einen unbeschwerten Abend in der Wilhelma geschenkt. Eingeladen waren Kinder mit Behinderungen oder schweren chronischen Erkrankungen. mehr





08.06.18
Gorilla Kimbali zieht in den Opole-Zoo nach Polen

Mit achteinhalb Jahren verlässt Kimbali die Wilhelma. Der hier geborene Gorilla zieht in der Woche vom 11. Juni in den Opole-Zoo in Polen um. Die Besucher können am Wochenende noch bei ihm vorbeischauen. mehr





06.06.18
Langnese übernimmt Patenschaft für Schabrackentapir

Seit August 2017 leben wieder Schabrackentapire in der Wilhelma. Nun haben diese schönen und charismatischen Tiere einen ersten Paten: Die Unilever Deutschland GmbH mit ihrer Eismarke Langnese zeigt so ihre Verbundenheit zur Wilhelma. Dies ist insofern passend, da Unilever seit Anfang des Jahres auch neuer Eislieferant des Zoologisch-Botanischen Gartens ist und die Langnese Eisspezialitäten in...  mehr