Alle Meldungen im Überblick


19.09.17
Welt-Nashorn-Tag: Wilhelma sucht Unterstützer für Artenschutz

Dem wehrhaften Aussehen hat das Panzernashorn seinen Namen zu verdanken, doch ist weder diese asiatische Nashornart noch sind seine afrikanischen Schwestern den Waffen der Wilderer gewachsen. Ob diese hochbedrohten Arten überleben, hängt von strengen Schutzmaßnahmen ab. Am Internationalen Tag des Nashorns, Freitag, 22. September, informiert die Wilhelma in Stuttgart über diese faszinierenden...  mehr





18.09.17
Neuzugang: Wilhelma zeigt jetzt beide Krokodilarten Australiens

Nach dem Eintreffen eines Australien-Krokodils ist die Wilhelma einer der wenigen Zoos, die beide Krokodilarten des fünften Kontinents halten. Zu sehen sind so die größte und eine der kleinsten Krokodilarten der Welt. mehr





13.09.17
Thementag zu Natur und Mensch: Biosphäre Schwäbische Alb

Der Erhalt der Natur und modernes Leben lassen sich gut in Einklang bringen. Paradebeispiele erkennt die UNESCO als Biosphärenreservate an. Die Schwäbische Alb hat dieses internationale Gütesiegel der Vereinten Nationen erhalten. Die Modellregion präsentiert sich am Sonntag, 17. September, bei den „Wilden Wochenenden“ in der Wilhelma in Stuttgart auf unterhaltsame Art. Als...  mehr





07.09.17
Thementag: Den Raubtieren auf den Zahn fühlen

Spricht man von „Raubtieren“, fallen einem meist sofort Löwen, Tiger oder Bären ein. Wer hätte gewusst, dass auch ganz kleine Räuber dazu zählen wie das Erdmännchen? Und wer hätte vermutet, dass zu dieser scheinbar rein fleischfressenden Ordnung biologisch sogar Tiere gehören, die sich zum Großteil von Pflanzen ernähren, wie der Bambusfreund, der Große Panda? Bei einem Thementag in der Reihe...  mehr





05.09.17
Zwei Fohlen der Grévy-Zebras gehen auf Streife

Was für ein Körperbau! Von vorne gesehen sind die beiden neugeborenen Zebras der Wilhelma in Stuttgart nur ein Strich in der Landschaft. Im Profil zeigen die eine Woche alten Fohlen dagegen bereits ihre enorme „Bodenfreiheit“. Schon mit der Geburt haben die Jungtiere praktisch die volle Beinlänge erwachsener Zebras, damit sie mit den Großen mithalten können. Wenige Minuten nach der Geburt...  mehr





01.09.17
Aktionstag: Können die Geparden der Ausrottung entkommen?

Eigentlich ist der Gepard das schnellste Landraubtier. Doch ist die elegante Raubkatze längst selbst auf der Flucht vor ihrer Ausrottung. Seit Beginn des 20. Jahrhundert ist ihr Bestand um mehr als 85 Prozent zurückgegangen. In den Schulferien bietet die Wilhelma in Stuttgart zusätzlich zu den Wilden Wochenenden einen Aktionstag zu den faszinierenden Tieren an. Die Aktionsgemeinschaft...  mehr





30.08.17
Neuling: Schabrackentapir Ketiga zieht ins Flusspferdhaus ein

Mit einem jungen Schabrackentapir ist eine weitere markante Tierart in die Wilhelma zurückgekehrt. Nach sieben Jahren ist wieder ein Vertreter der auffälligsten und größten Tapirart in Stuttgart beheimatet.  mehr