Zu den Hauptinhalten springen
Tierart: Border Leicester Schaf

Border Leicester Schaf

Border Leicester Schafe wurden Mitte des 18. Jahrhunderts im Grenzgebiet (Borderlands) zwischen England und Schottland aus verschiedenen noch älteren Rassen erzüchtet und im Jahr 1767 offiziell anerkannt. Zuchtziel war ein
vollfleischiges Schaf mit sehr guter Wollqualität, das durch Einkreuzung andere Rassen verbessern sollte. Von England aus wurden die Tiere in alle Teile der Welt verbreitet. Sie erfreuen sich besonders bei Hobbyhaltern großer Beliebtheit wegen ihres skurrilen Aussehens und ihres sanftmütigen Charakters.

Border Leicester Schaf

Bestand:
Potentiell gefährdet
Besonderheit:
Hasenartige Stehohren

Hier wohne ich

Bauernhof

Fast ebenso exotisch wie Bären oder Giraffen sind für viele Stadtmenschen mittlerweile unsere Nutztiere und deren Vorfahren. Daher sind auf dem Bauernhof, Tiere zu sehen, die bei der Entwicklung der heutigen Hausrassen aus ihren Vorfahren, den Wildtieren, eine wichtige Rolle gespielt haben oder noch spielen.