Zu den Hauptinhalten springen

Trauungen

Möchten Sie an einem wirklich außergewöhnlichen Ort heiraten? Dann sind Sie in der prachtvollen Damaszenerhalle der Wilhelma richtig! Hier können Sie im Sommerhalbjahr an ausgewählten Samstagen zwischen April und Oktober standesamtlich heiraten.

Einst ließ sich König Wilhelm I. von Württemberg sein Refugium hier im maurischen Stil erbauen. Die reiche Ornamentik des Orients ist in der Damaszenerhalle von 1864 noch im Original erhalten. Mit ihren kostbaren Deckenmalereien, dem Stuckmarmor an den Wänden und dem herrlichen Kronleuchter ist die kleine Halle wie geschaffen für eine Traumhochzeit mit dem Flair von 1001 Nacht.

In dem denkmalgeschützten Schmuckstück gibt es Sitzplätze für bis zu 35 Personen. Damit der Festtag für Sie und Ihre Gäste zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, schmücken die Zierpflanzengärtner*innen der Wilhelma die Halle festlich mit Blumen und Gestecken.

Kronleuchter in der Damaszenerhalle

Rahmenbedingungen und Termine

Die Kosten für die Trauung betragen 500 Euro inkl. Bestuhlung und Blumenschmuck. Der Bereich vor der Damaszenerhalle in Richtung des Langen Sees ist abgesperrt, sodass andere Wilhelma-Gäste ihn nicht durchlaufen können. Zum Abspielen von Musik in der Halle steht eine Anlage bereit (CD-Player).

Der Eintritt ist für Sie als Brautpaar kostenfrei. Der Eintritt für Ihre Hochzeitsgäste richtet sich nach dem Gruppentarif. Demnach zahlen Erwachsene derzeit 16 Euro und Kinder zwischen 6 und 17 Jahren zahlen 6,50 Euro (Stand September 2022). Kinder unter 6 Jahren erhalten freien Eintritt. Ihre Gäste betreten die Wilhelma bitte über den Haupteingang (Neckartalstraße); dort ist die Gästeliste hinterlegt.

So schön die Bräuche auch sind, bei Trauungen Blumen zu streuen, Reis zu werfen und Luftballons oder Tauben aufsteigen zu lassen –  dies ist in der Wilhelma im Interesse unserer Tiere, der denkmalgeschützten Gebäude und der anderen Besucher ausnahmslos nicht erlaubt.

Falls Sie sich einen Sektempfang nach der Trauung wünschen, wenden Sie sich bitte im Vorfeld an unsere ansässige Gastronomie Marché International unter Tel. 0711 / 505 606 20 bzw. wilhelma@marche-int.com. Ein selbst organisierter Sektempfang ist leider nicht möglich.

Der Sektempfang ist auf den abgegrenzten Bereich vor der Damaszenerhalle beschränkt und kann nur im Freien erfolgen. Die Innenräume können wir dafür nicht zur Verfügung stellen. Da in der Regel mehrere Hochzeiten nacheinander stattfinden, bitten wir Sie, den Empfang auf eine Stunde zu begrenzen. An anderer Stelle im Park ist ein Sektempfang nur in der Gastronomie möglich.

Sie können vor und der nach der Hochzeit Bilder im Besucherbereich der Wilhelma machen. Auch Aufnahmen während der Trauung in der Damaszenerhalle sind möglich. Bitte beachten Sie dabei unsere Parkordnung – insbesondere, dass Absperrungen nicht überschritten werden dürfen. Das Recht am eigenen Bild der fotografierten Personen müssen Sie im Sinne der Datenschutzgrundverordnung selbst wahren.

Gern können Sie und Ihre Gäste im Wilhelma-Parkhaus parken. Das Parken ist kostenpflichtig – die Gebühr beträgt pro Fahrzeug 1,00 Euro je angefangene Stunde, die Tageshöchstpauschale beläuft sich auf 5,00 Euro. Die Reservierung von Plätzen im Wilhelma-Parkhaus ist leider nicht möglich. Fahrzeuge dürfen nicht auf das Parkgelände; das gilt auch für Sonderfahrzeuge wie Oldtimer, Kutschen oder Ähnliches.

Nach der Trauung erhalten Sie eine Rechnung über die Anmietung der Damaszenerhalle plus Eintritt für Ihre Gäste. Es werden nur die Tickets der Gäste in Rechnung gestellt, die tatsächlich erschienen sind und auf der Gästeliste am Eingang abgehakt wurden. Namen und Anschrift werden uns vom Standesamt Bad Cannstatt übermittelt.

Wir bitten Sie und Ihre Gäste, die am Eingang ausgehängte Parkordnung zu beachten, da diese für alle Besucher der Wilhelma gleichermaßen gilt.

Bei Schäden, die durch Missachtung der hier genannten Regeln entstehen, ist der jeweilige Vertragspartner der Wilhelma zum Ersatz in voller Höhe verpflichtet.

Termine für die Trauungen in der Damaszenerhalle vergibt das Standesamt Bad Cannstatt. Die Termine sind äußerst beliebt und werden lange im Voraus vergeben. Welche Tage noch verfügbar sind, erfahren Sie direkt beim Standesamt Bad Cannstatt.

Es finden pro Termin in der Regel mehrere Trauungen in der Damaszenerhalle statt. Diese werden vom Standesamt Bad Cannstatt eingeteilt. Die Hochzeitsgesellschaften haben für den Gesamtablauf jeweils eine Stunde Zeit. Für die Trauungszeremonie an sich sollten Sie etwa 20 Minuten einplanen.

In den Wintermonaten ist die Damaszenerhalle geschlossen. Sie können im Rahmen eines Besuchs der Wilhelma vom 1. März bis 1. November eines Jahres die Damaszenerhalle an Wochenenden, an Feiertagen und in den Ferien in der Zeit von 14 bis 16 Uhr besichtigen.

Kontakt und Buchung

Terminvergabe

Standesamt Bad Cannstatt
Tel. +49 (0) 711-216-57 46 9
oder per Mail:
Standesamt.BadCannstatt@stuttgart.de

Weitere Informationen

Melanie Römpp
Tel. +49 (0) 711-5402-102
Assistenz der Geschäftsführung
oder per Mail:
melanie.roempp@wilhelma.de