Zu den Hauptinhalten springen

News & Presse

Aktuelle Meldungen im Überblick

Flashmob zum World Species Congress

Am 15. Mai 2024 fand der erste World Species Congress statt – eine Online-Veranstaltung, bei der sich Artenschützer rund um den Globus 24 Stunden lang auf einer virtuellen Plattform über ihre Projekte informierten und austauschten. Die Wilhelma unterstützte dieses wichtige virtuelle Event als Gold Sponsor und mit einem Sateliten-Event, bei dem über die Artenschutzbemühungen und aus -Projekten weltweit berichtet wurde.

Ins Leben gerufen wurde der Kongress durch die globale Bewegung „Reverse the Red“, einer Initiative der Weltnaturschutzunion IUCN und des Weltverband der Zoos und Aquarien WAZA. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, den Bedrohungsstatus möglichst vieler Tier- und Pflanzenarten auf der Roten Liste der IUCN von Rot (=vom Aussterben bedroht) nach Grün (=nicht bedroht) zurücknehmen zu können. Also Englisch: Reverse the Red!

Als Zeichen für das Artenschutz-Engagement der Wilhelma mit Zuchterfolgen bedrohter Arten sowie 40 weltweiten Artenschutzprojekten, die mit jährlich über 1 Million Euro gefördert werden, und um auf den World Species Congress aufmerksam zu machen, haben die Wilhelma-Mitarbeitenden bei einem Flashmob von Rot auf Grün gedreht – zu sehen hier im Video!

Video

Wenn Sie diesen Inhalt abspielen, können Daten an Drittanbieter (z.B. Youtube / Vimeo) übermittelt und Cookies durch diese Plattformen gesetzt werden. Unsere Datenschutzerklärung enthält weitere Information dazu.

Foto: Birger Meierjohann

Lange Hälse am längsten Tag des Jahres

Der 21. Juni ist der längste Tag des Jahres. Passend dazu ist dieses Datum dem Tier mit dem längsten Hals gewidmet – der Giraffe.

Mehr erfahren
Foto: Birger Meierjohann

Gerlinde Kretschmann würdigt das Ehrenamt

Am 13. Juni 2024 hat Gerlinde Kretschmann rund 50 ehrenamtlich tätige Frauen aus ganz Baden-Württemberg zum Ehrenamtskaffee in die Wilhelma eingeladen.

Mehr erfahren
Foto: Birger Meierjohann

Gorilla-Dame Mutasi wird 30 Jahre alt

Am 12. Juni 1994 erblickte Gorilla-Baby Mutasi in der Wilhelma das Licht der Welt.

Mehr erfahren
Foto: Birger Meierjohann

Nachwuchs mit riesigen Schnäbeln

Bei den Riesentukanen in der Wilhelma sind am 11. Juni 2024 zwei Jungvögel flügge geworden.

Mehr erfahren
Foto: Birger Meierjohann

Zum Brüllen: Thementag Raubtiere in der Wilhelmaschule

Am Sonntag, dem 9. Juni 2024, gibt das Team der Wilhelmaschule von 11 bis 17 Uhr im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Wilde Wochenenden“ Einblick in die Welt der Raubtiere.

Mehr erfahren
Foto: Birger Meierjohann

Welt-Papageientag in der Wilhelma

Am Freitag, 31. Mai ist Welt-Papageientag. Das Team der Wilhelmaschule nutzt diese Gelegenheit, um im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Wilde Wochenenden“ über die intelligenten Krummschnäbel zu informieren.

Mehr erfahren
Foto: Birger Meierjohann

Vier Zicklein auf einen Streich

In der Wilhelma sind Ende Mai 2024 binnen eines Tages vier Zicklein bei den Markhoren zur Welt gekommen – den Schraubenziegen aus den Gebirgen Südasiens.

Mehr erfahren
Foto: Birger Meierjohann

Eukalyptus und Baumfarn – Ein Streifzug durch den fünften Kontinent

Der Duft von Eukalyptus liegt in der Luft! In der historischen Gewächshauszeile der Wilhelma hat nämlich eine neue Wechselschau eröffnet:

Mehr erfahren

Kontakt für Presseanfragen

Birger Meierjohann Pressestelle
Tel. +49 (0) 711-5402-124
oder per Mail:
pr@wilhelma.de