Zu den Hauptinhalten springen

Häufige Fragen

Tages- und Jahreskarten

Eine Zahlung mit EC- bzw. Kreditkarte ist an den Kassen und Automaten möglich. Mit der FamilienCard Stuttgart können Sie nur an den Kassen bezahlen. Bitte beachten Sie, dass diese um 16 Uhr (im Winter um 15.30 Uhr) schließen.

Geburtstagskinder benötigen für die Wilhelma eine reguläre Tages- oder Jahreskarte. Lediglich im Rahmen eines vorab gebuchten Geburtstagspakets erhält das Geburtstagskind freien Eintritt.

Gutscheine für Jahreskarten sowie Tagestickets sind im Gutschein-Shop erhältlich. Nach dem Kauf erhalten diesen per E-Mail zum Ausdrucken. Alternativ gibt es Jahreskarten-Gutscheine auch direkt an unseren Kassen.

 

Mit einer Dauerkarte können Sie den Zoologisch-Botanischen Garten zu den regulären Öffnungszeiten beliebig oft besuchen. Für Veranstaltungen wie „Christmas Garden“, die erst nach der Parkschließung beginnen, sind gesonderte Tickets erforderlich.

Alle Jahreskarten gelten zwölf Monate lang ab dem Ausstellungsdatum. Bei Gutscheinen beginnt die Laufzeit erst an dem Tag, an dem sich der/die Beschenkte die Jahreskarte an der Kasse ausfertigen lässt.

Nein. Jede Jahreskarte ist personalisiert und enthält ein Foto. Auch Familien erhalten für jedes Mitglied eine eigene Karte. Die günstigen Preise sind nur möglich, wenn die Karten nicht an andere Personen weitergegeben werden. Legt eine andere Person als auf der Karte angegeben die Jahreskarte am Eingang vor, wird die Karte ersatzlos eingezogen.

Für die personalisierte Jahreskarte müssen Sie von jeder Person einen Lichtbildausweis vorlegen und ein Foto an der Hauptkasse machen lassen. Deshalb müssen alle Beteiligten (also auch Partner/in bzw. Kinder) beim Kauf anwesend sein. Für eine Ermäßigung sind die entsprechenden Nachweise (also Studierenden-, Renten- oder Behindertenausweis) beziehungsweise für eine Partnerkarte die Erwachsenenkarte des Partners oder der Partnerin vorzulegen.

In der Regel ist mit einer Bearbeitungsdauer von fünf bis zehn Minuten zu rechnen. Bitte kalkulieren Sie ein, dass es an der Kasse eine Warteschlange geben kann. Die meisten lassen sich ihre Jahreskarte zu Beginn der Hauptsaison im März ausstellen. Dann kommt es zu längeren Wartezeiten. Daher unser Tipp: Da die Dauerkarte unabhängig vom Kalenderjahr zwölf Monate gilt, können Sie sich die Dauerkarte auch zu jedem anderen Termin ausstellen lassen. Dann geht es schneller. Ebenfalls geht es unter der Woche zügiger als am Wochenende, wenn mehr Tagesgäste an den Kassen anstehen.

Der Zugang mit der Jahreskarte ist am Haupteingang während der kompletten Öffnungszeit möglich – an den Nebeneingängen lediglich, solange die Kassen besetzt sind.

Wer seine Jahreskarte vergessen hat, muss zunächst am Besuchstag eine Tageskarte lösen. Lassen Sie sich das Ticket an der Kasse oder Aufsicht abzeichnen, können Sie innerhalb von 14 Tagen Ihre Jahreskarte und das abgezeichnete Tagesticket gemeinsam an der Kasse vorlegen. Dann erhalten Sie den von Ihnen bezahlten Tagespreis erstattet. Haben Sie Ihre Jahreskarte verloren, können Sie an den Kassen am Haupteingang und am Rosensteinpark gegen eine Gebühr von fünf Euro einmalig eine Ersatzkarte erhalten. Hierfür ist ein Lichtbildausweis nötig.

Besuch & Service

Nein, leider sind Hunde in der Wilhelma mit Rücksicht auf die Zootiere, aber auch auf andere Gäste nicht grundsätzlich erlaubt. Ausgenommen sind lediglich Assistenzhunde, ohne die ihre Besitzer*innen die Wilhelma nicht besuchen könnten.

Für den Notfall stehen nahe des Haupteingangs einige Hundeboxen zur Verfügung, die Nutzungsgebühr beträgt 1 Euro. Die Boxen eignen sich nur für kleine bis mittelgroße Hunde - sie sind jedoch wirklich nur als Notlösung gedacht. Besser ist es, man lässt den vierbeinigen Freund von vornherein zu Hause in vertrauter Umgebung und guter Obhut. Falls Sie trotzdem einmal eine Hundebox benötigen, wenden Sie sich bitte direkt an das Aufsichtspersonal am Haupteingang.

Das Füttern ist grundsätzlich nicht erlaubt. Dies dient dem Wohl und der Gesundheit unserer Tiere. Viele Wilhelma-Bewohner sind Nahrungsspezialisten und erhalten deshalb auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Rationen. Die freilebenden einheimischen Tiere versorgen sich selbst und dürfen ebenfalls nicht gefüttert werden.

Auch das Anfassen und Streicheln unserer Tiere ist nicht gestattet. Davon ausgenommen sind lediglich die Tiere im Streichelgehege auf dem Bauernhof, wenn sie sich nicht gerade in ihren Rückzugsbereichen aufhalten.

Um allen Gästen einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen, ist das Mitbringen und Mitführen folgender fahrbarer Untersätze auf dem Wilhelma-Gelände nicht gestattet: Fahrräder, Dreiräder, Bobby-Cars, Rollschuhe und Inliners, Skateboards, City-Roller, Kickboards und ähnliches. Eine Ausnahme gilt für Dreiräder mit Führungsstange, Laufräder für Kleinkinder und Gehhilfen. Müssen Sie aus medizinischen Gründen eine besondere Gehhilfe benutzen, ist dies durch ein ärztliches Attest zu belegen.

Bollerwagen zum Transport von Taschen, Picknick- oder Spielsachen können in der Wilhelma nicht ausgeliehen werden. Eigene Modelle dürfen jedoch mit in die Wilhelma gebracht werden.

Eine kleine Anzahl an Rollstühlen kann bei der Parkaufsicht am Haupteingang ausgeliehen werden. Wir bitten dafür, um eine rechtzeitige Reservierung bei unserer Zentrale unter Tel. 0711 / 54 02-0 oder info@wilhelma.de.

Am Haupteingang in Richtung Parkhaus gibt es eine begrenzte Anzahl Schließfächer, die gemietet werden können. Eine Anmeldung dafür ist nicht nötig.

Wickeltische befinden sich in den Wilhelma-Restaurants sowie in den Toiletten beim Haupteingang, am Wilhelma-Shop, im Maurischen Garten und im neuen Menschenaffenhaus.

Soll ein Erwachsener gewickelt werden, ist hierfür der Sanitätsraum am Haupteingang als "Toilette für alle" hergerichtet. Bei Bedarf ist der Schlüssel bei der Aufsicht am Haupteingang erhältlich.

Werden verloren gegangene Kinder aufgefunden, werden diese zum Haupteingang gebracht. In dringenden Fällen erfolgt eine Durchsage über die Sprechanlage.

Fundsachen können am Haupteingang abgegeben werden. Sie werden in der Zentrale der Verwaltung für einige Zeit aufbewahrt. Bitte kontaktieren Sie zur Abholung die Wilhelma-Zentrale unter Tel. 0711 / 54 02-0.

In Notfällen rufen Sie bitte die Nummer des örtlichen Rettungsdienstes an: 112. Bei kleineren Verletzungen können Sie sich an das Personal im Park oder am Haupteingang wenden.

Fotografieren & Veranstaltungen

Sie können jederzeit originäre Wilhelma-Motive, also die Tiere, Pflanzen, Gebäude und Anlagen, die sie in der Wilhelma antreffen, zum privaten Gebrauch fotografieren. Die gewerbliche Nutzung von Aufnahmen dagegen wird nur in Ausnahmefällen gestattet. Shootings mit mitgebrachten Models oder Produkten benötigen vorab eine Genehmigung und erfordern eine Locationgebühr. Bitte lesen Sie unsere Regularien dazu!

 

Wir haben nichts gegen die Veröffentlichung von Fotos von originären Wilhelma-Motiven, also unserer Tiere, Pflanzen, Gebäude und Anlagen auf einer privaten Internetseite, die keine kommerziellen Ziele verfolgt und keine pornografischen, sadistischen, diskriminierenden, politischen oder radikalen Inhalte gleich welcher Art enthält. Es sollte allerdings immer erwähnt werden, dass die Fotos in der Wilhelma in Stuttgart aufgenommen wurden. Die Aufnahmen dürfen nicht ohne Genehmigung zur Werbung für Produkte oder Dienstleistungen eingesetzt werden oder zum kostenpflichtigen Download angeboten werden. Bitte lesen Sie auch unsere Regularien dazu.

Das Fotografieren von Models oder mitgebrachten Produkten bedarf immer einer vorherigen Bewilligung. Eine Genehmigung inklusive Freigabe von Motiven/Verwendungszwecken sowie Klärung der Konditionen ist bei der Direktion für den Einzelfall zu beantragen. Dabei sollte die Art der Nutzung genauer bezeichnet werden. Es fällt eine Locationgebühr an. Bitte informieren Sie sich dazu im Bereich Fotoshootings.

Etliche Angebote waren durch die Corona-Pandemie längere Zeit nicht möglich. Inzwischen können wir Ihnen einige beliebte Elemente wieder anbieten. Weitere Optionen kommen hinzu, soweit es die Entwicklung der Pandemie zulässt.

Aktuell finden die kommentierten Fütterungen sowie die Tierpflege-Sprechzeiten wieder statt. Auch die Kindergeburtstagsprogramme sind buchbar.

Bei Führungen müssen wir aus Infektionsschutzgründen zunächst noch auf Bereiche hinter den Kulissen verzichten. Daher sind die Exklusiv-Führungen noch nicht wieder im Angebot. Über den Förderverein  sind jedoch Führungen im Besucherbereich möglich: an den Wochenenden sogar kostenlos. Sie können dort zudem gegen eine Gebühr eine Führung für Ihre Gruppe zu einem anderen Termin vereinbaren.

Tierbegegnungen können wir vorerst nur wieder ins Programm nehmen, soweit sie unter freiem Himmel stattfinden. Dabei möchten wir zunächst den Menschen, die bereits aus der Vor-Corona-Zeit über einen Gutschein verfügen, die Chance geben, diesen einzulösen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nicht das volle Angebot auf einmal wieder aufnehmen können. Herzlichen Dank!

Wegen der historischen Anlagen und des Betriebs als Zoologisch-Botanischer Garten sind die Möglichkeiten eingeschränkt. Räume für private Ausstellungen sowie Veranstaltungen sind daher leider nicht vorhanden. Gern können Sie sich aber bei unserem Gastronomiepartner Marché nach entsprechenden Angeboten erkundigen.

Arbeiten in der Wilhelma

Ehrenamtliche Unterstützung ist in der Wilhelma selbst, etwa in der Tierpflege oder der Gärtnerei, nicht möglich. Schüler*innen, die sich für die Ausbildungsberufe der Tierpflege oder Zierpflanzengärtnerei interessieren, können sich jedoch für ein Praktikum bewerben. Der Verein der Freunde und Förderer arbeitet gerne mit ehrenamtlichen Kräften, zum Beispiel bei Führungen, Infoständen und Mitmachaktionen in der Wilhelma oder bei gemeinsamen Messeauftritten.

Die Wilhelma stellt Schüler*innen Praktikumsplätze zur Berufsorientierung zur Verfügung. Aktuelle Informationen dazu und Kontakdaten finden Sie unter Jobs & Ausbildung.

Ja, der Zoologisch-Botanische Garten vergibt jedes Jahr Lehrstellen für die Ausbildungen zur Tierpfleger*in und zur Zierpflanzengärtner*in. Aktuelle Informationen dazu finden Sie unter Jobs & Ausbildung.

Wir beantworten gern Ihre Fragen.

Wilhelma-Zentrale
Tel. +49 (0) 711-5402-0
Montag bis Freitag
8.15 - 15.30 Uhr
oder per Mail:
info@wilhelma.de