Zu den Hauptinhalten springen
Tierart: Flugfuchs

Flugfuchs

Die so genannten Flugfüchse gehören zu den Flughunden und somit wie Fledermäuse zur Ordnung der Fledertiere. Im Gegensatz zu den insektenfressenden Fledermäusen ernähren sich Flughunde von Pollen, Nektar und Früchten und spielen somit eine wichtige Rolle als Bestäuber und Samenverbreiter. Kleine oder auch sehr große Gruppen dieser dämmerungsaktiven Tiere hängen sich tagsüber zum Schlafen in Bäume und fliegen abends teils über weite Strecken zur Nahrungssuche aus.

Flugfuchs - Pteropus spec.

Systematik:
Flughunde ( Pteropodidae)
Lebensraum:
tropische Wälder und Sümpfe Südostasiens

Hier wohne ich

Insektarium

Faszination für die krabbelnde Welt der Gliederfüßer zu wecken, ist das Ziel des Hauses. Zu den Gliederfüßern gehören so unterschiedliche Tiere wie Insekten, Tausendfüßer, Krebse, Skorpione und Spinnen. Im Mittelbau des Insektariums ist die große Schmetterlingshalle untergebracht, in der auch einige Flugfüchse ihre Heimat gefunden haben.