Zu den Hauptinhalten springen
Pflanzenvielfalt: Kannenpflanze

Kannenpflanze

Dem lateinischen Begriff bicalcarata für zweispornig verdankt diese Kannenpflanze ihren Artnamen. An den zwei auffälligen, bis zu 2,5 Zentimeter langen Dornen befinden sich Drüsen, die Nektar produzieren. Von diesem Nektar ernährt sich die mit der Kannenpflanze in Symbiose lebende Ameisenart Camponotus schmitzi. Sie lebt in den ausgehöhlten Verdickungen im Übergangsbereich zwischen Ranke und Kannen und verteidigt ihre Pflanze gegen Fressfeinde.

Kannenpflanze - Nepenthes bicalcarata Hook.f.

Familie:
Kannenpflanzengewächse (Nepenthaceae)
Heimat:
Borneo
Lebensraum:
Torfsumpf- und Heidewälder
Besonderheit:
Symbiose mit der Ameisenart Cmponotus schmitzi, die die Pflanzen bestäubt

Hier wachse ich

Orchideenblüten im historischen Gewächshaus

Historische Gewächshauszeile

Die Historische Gewächshauszeile zeigt die vielfältige Flora und Fauna unseres Planeten in zahlreichen Facetten: Tropische Orchideen, dornige Kakteen, australische Vögel und filigrane Blüten warten unter den historischen Dächern und Kuppeln aus Glas und Gusseisen. Im angrenzenden Neubau geht es in die Welt der Kleinsäuger, Vögel und Insektivoren.