Alle Meldungen im Überblick


27.05.19
Zukünftig Umstellung: Neue Maßstäbe in der Elefantenhaltung

Die Wilhelma, und mit ihr die Zoologischen Gärten des Europäischen Zooverbandes (EAZA), wird zukünftig die Haltung der beliebten und sensiblen Elefanten umstellen. Das bringt Veränderungen mit sich, die sowohl den Umgang der Tierpfleger*innen mit den Dickhäutern, als auch das Zusammenleben von Elefantenherden in Zoos und Tierparks betreffen.

Hier kommen...  mehr





24.05.19
Neue Schlangenarten zwischen Schwarzwald und Outback

Unter den zahlreichen Reptilien der Wilhelma gibt es seit kurzem neue Schlangenarten zu entdecken: Zwei australische Stimsons Pythons leben zwischen rotem Gestein und trockenem Wüstensand im Terrarium. In eine eigens umgestaltete Freianlage ist mit den Kreuzottern zudem eine in Deutschland heimische Art eingezogen, die als stark bedroht gilt.

Hier kommen Sie zur vollständigen...  mehr





22.05.19
Tadelloses Zeugnis vom Europäischen Dachverband EAZA

Die Wilhelma arbeitet nach den internationalen Standards als Zoo tadellos: Dafür hat sie jetzt auch Brief und Siegel. Die EAZA als Dachorganisation der Zoos und Aquarien in Europa hat dies nach einem aufwendigen Prüfverfahren bei ihrer jüngsten Tagung auf der Insel Jersey offiziell bestätigt.

Hier kommen Sie zur vollständigen Pressemitteilung:  mehr





21.05.19
Insekten begegnen und Vogelstimmen lauschen

Ob fleißige Bienen, zarte Schmetterlinge oder gespenstische Schrecken: Die Welt der Insekten hält nicht nur zahlreiche verschiedene Arten, sondern auch viele spannende Geheimnisse bereit. Jede der über eine Million Arten hat ihre ganz speziellen Eigenschaften, die es bei den „Wilden Wochenenden“ in der Wilhelma Stuttgart am kommenden Sonntag, 26. Mai, zu entdecken gilt. In der Wilhelmaschule...  mehr





17.05.19
Wilhelma wird Strategischer Partner bei Nashorn-Nothilfe

Seit heute ist der Zoologisch-Botanische Garten Offizieller Strategischer Partner der Allianz zur Rettung des Sumatranashorns. Diese Unterart der Nashörner ist unmittelbar vom Aussterben bedroht. Der Termin der Aufnahme passt zum heutigen Tag, der international als Tag der bedrohten Arten begangen wird.  mehr





16.05.19
Wilde Wochenenden: Mit sanften Pfoten und scharfen Zähnen

Sie haben ein hochsensibles Gehör, können im Dunkeln sehen oder verfügen über eine beeindruckende Ausdauer: Spezielle Fähigkeiten machen die Raubtiere in ihren unterschiedlichen Lebensräumen von den Wüsten bis zu den Tiefen der Meere zu erfolgreichen Jägern. Mit welchen Strategien die zahlreichen Vertreter der Ordnung der Carnivora auf Beutezug gehen, wird in der Wilhelma in Stuttgart am...  mehr





14.05.19
Anhängliches Jungtier-Trio im Amazonienhaus

Gleich drei Jungtiere lassen sich derzeit im Amazonienhaus entdecken: An den Bauch von Faultier-Weibchen Edeka klammert sich ihr erster Nachwuchs, der Ende April zur Welt kam. Auch die Mitbewohner der Faultier-Familie haben derzeit alle Hände voll zu tun, denn seit Gründonnerstag ziehen die quirligen Goldkopflöwenäffchen Zwillinge auf.  mehr