Wilhelma geschlossen

  • Aus Gründen der Gesundheitsvorsorge hat die Wilhelma seit Dienstag, 17. März 2020, vorerst ihre Tore geschlossen. Zwar waren sie und ihre Belegschaft nicht von Corona-Fällen betroffen. Da sich die Ausbreitung des Virus in der Region nicht verlangsamt hat, erstrecken sich jedoch die Vorsichtsmaßnahmen auf alle Einrichtungen des öffentlichen Lebens.

     

     

    mehr

Dauerkarten-Regelung

  • Wer aktuell eine gültige Jahreskarte besitzt, erleidet durch die vorübergehende Schließung der Wilhelma keinen finanziellen Schaden. Sobald der Zoologisch-Botanische Garten wieder öffnen darf, werden alle Dauerkarten um die Zahl der Tage verlängert, an denen die Karte wegen der Schließung nicht genutzt werden konnte.

    mehr

Stille Magnolienblüte

  • Die Magnolien im Maurischen Garten blühen schön und still vor sich hin. Erstmals seit Königs Zeiten sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wilhelma die einzigen Bewunderer. Weil wegen der Schließung im Zuge der Corona-Infektionsschutzmaßnahmen keine Gäste den Park besuchen können, haben wir Ihnen eine Fotoserie zusammengestellt:

    mehr

Kurz das Wichtigste

    • Der Zoologisch-Botanische Garten ist aus Gründen der Gesundheitsvorsorge derzeit komplett für die Öffentlichkeit geschlossen.


    • Daher entfallen alle gebuchten Angebote wie Führungen, Tierbegegnungen und Kindergeburtstage bis auf weiteres. Alternativtermine und neue Buchungen können wir erst anbieten, wenn der Park wieder geöffnet ist.


    • Die Kolleginnen und Kollegen der Tierpflege und Gärtnerei sind im Dienst und versorgen die Tiere und Pflanzen im Wechseldienst kontinuierlich.

"Eisbär, Affe & Co" in ARD

  • Sie wollen während der Schließung Geschichten aus der Wilhelma erleben? Derzeit wiederholt die ARD die 40 jüngsten Folgen der Zoo-Dokumentation „Eisbär, Affe & Co.“ samstags als Doppelfolge um 9.45 und 10.40 Uhr. Sie wurden 2017 erstausgestrahlt. Online sind bei der ARD derzeit alle Folgen der Staffel abzurufen. Nähere Infos zur der Serie finden Sie hier: Link.